Overnight Oats – Frühstück für Morgenmuffel

Für all’ die, die morgens mal gern’ ein halbes Stündchen länger liegen bleiben und deren bester Freund der Snooze-Button ist, haben wir hier das Richtige: Unsere Favoriten die Overnight Oats. Das Tolle hierbei ist, dass man sich sein Frühstück bereits am Abend zuvor zubereiten kann und somit am Morgen eine Menge Zeit spart. Was vielleicht auf den ersten Blick langweilig erscheint, ist eine Energie-Bombe, die Dich perfekt in den Tag starten lässt. Durch verschiedene Früchte, Beeren und Samen lässt sich der Geschmack, je nach Lust und Laune, variieren.

Die Grundzutaten sind hier aber immer die gleichen:

  • Oats ( also Haferflocken, Dinkelflocken etc.)
  • Milch oder Joghurt (Ich verwende am allerliebsten Mandelmilch)
  • Honig
  • Zimt

Genaue Mengenangaben kann ich euch leider nicht dazu schreiben, da ich meine Oats immer nach Gefühl zubereite. Aber grob geschätzt würde ich sagen, dass ich meistens 2 EL Haferflocken nehme, einen Schuss (Mandel-)Milch, 1 EL Honig und 2 Prisen Zimt – wie gesagt, probiert es einfach nach Gefühl aus und ich bin mir sicher ihr werdet die perfekte Mischung finden.

So, nun zum etwas peppigeren Teil der Oats. Um alles etwas vitaminreicher und “gesünder” zu gestalten, gebe ich zu meinen Overnight Oats auch immer 1 EL Chia Samen und 1 EL Goji-Beeren hinzu. Die so genanten “Superfoods” geben mir über den Tag genug Power um im Bürojungel den Überblick zu behalten. Goji-Beeren z.B. enthalten essentielle Aminosäuren, viel Vitamin A , Vitamin C, Vitamin E, Vitamin B und außerdem sehr viel Eisen, so dass bereits 50 Gramm getrocknete Goji-Beeren den Mindest-Tagesbedarf an Eisen decken können. Ähnlich ist es bei den Chia Samen. Sie enthalten ebenfalls viele Antioxidantien, Calcium, Kalium, Eisen, Omega-3-und Omega-6-Fettsäuren. Mit dieser gesunden Combo am Morgen, stellt man somit fast jedes andere Lebensmittel in den Schatten.

Für den Geschmack gebe ich außerdem noch frische Früchte hinzu. Dies kann man entweder ebenfalls am Abend zuvor machen, oder diese aber am erst am Morgen in das Glas hinzu geben. Ich liebe die Kombination aus Overnight Oats mit Goji-Beeren, Chia Samen und Blaubeeren. Mag aber auch sehr gerne frische Aronia-Beeren oder Pfirsiche dazu. Ich rate euch die Früchte immer der jeweiligen Jahreszeit anzupassen, da sie dann am besten schmecken. Eine Erdbeere im Winter schmeckt nur halb so gut wie eine Mandarine.

So und nun viel Spaß beim nach machen &

happy Brekfast !

Subscribe

Subscribe now to our newsletter

By checking this box, you confirm that you have read and are agreeing to our terms of use regarding the storage of the data submitted through this form.

1 comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*
*