Hue Hochzeit – Das Brautkleid

by

Wie bereits versprochen, gibt´s auch endlich einen kleinen Nachbericht von unserer Hochzeit im schönen Sauerland. Wir hatten so einen wunder , wundervollen Tag und so viel Freude, dass ich gar nicht weiss, wie ich das alles überhaupt in Worte fassen soll.
Naja, ich habe überlegt das es vielleicht am meisten Sinn macht, wenn ich immer Step für Step etwas über die einzelnen Dinge erzähle und heute geht es in diesem Post weiter mit Auswahl des Brautkleides.

Ich habe mich für ein recht klassisches Brautkleid entschieden. Ganz anders als ich jemals gedacht und erwartet hatte. Ich hatte mich nämlich immer in einem total ausgefallenen Hippie-Teil gesehen und bin eigentlich gar nicht auf die Idee gekommen, das dieses klassische Prinzessinnen Ding überhaupt in Frage kommt. Naja, es kam dann doch eben ganz anders als ich dachte und so habe ich mich in dieses schöne Ding verguckt.

Gemeinsam mit meiner Oma und Freunden habe ich ein halbes Jahr immer mal wieder nach Kleidern geschaut. In Brautläden, kleinen Boutiquen und auf Brautmessen. Doch die Auswahl war enttäuschend und mein Geldbeutel hat sich auch immer mehr zusammengeschrumpft, obwohl ich noch nichtmal eins gekauft hatte. Von gestressten Verkäuferinnen, massenweise, produzierten weißen Rüschen-Geschossen und überteuerten Hipster Boutiquen, war wirklich alles mit dabei und wo hab ich mein Schmuckstück nun gefunden. Nicht dort, sondern…

Im Internet. Ja genau. Wo jeer mir von abgeraten hat und alle mich vorgewarnt haben. Diese China-Scheiße kann man doch nicht anziehen, die Farbe sieht bestimmt niemals wie auf dem Bild aus, es ist bestimmt total formlos und überhaupt und bla bla bla..

Ich hatte tatsächlich viel recherchiert und nachgesehen, aber auf die Rezensionen auf die ich gestoßen bin waren eigentlich recht neutral bis positive und negative Kommentare konnte ich nur vereinzelt finden. So habe ich mir gedacht, no risk no fun.

Ich habe mich durch verschiedene Internetseiten und Anbieter geklickt, verglichen und dann habe ich mich tatsächlich verknallt, in eben genau dieses Brautkleid. Ich war sozusagen Schock-verliebt von Kopf bis Fuß.
Eine Korsage, mit Spitze und Tüll .. ach einfach ein Traum in Ivory!

Und das für unter 500 Euro. Ist das nicht der Wahnsinn!?

Aber klar habe ich mir Gedanken um die Größe und Passform gemacht. Was mache ich, wenn es blöd aussieht und nicht passt oder was auch immer. Na dann verkaufe ich es eben weiter. Bei dem Preis bei weitem kein Verlust.

Ich habe mich für die Option entschieden, bei der man 30 Euro dazu zahlt und seine eigenen Maße angeben kann. Alles wird von Hand angefertigt, egal ob man seine Maße übermittelt oder aus eine der angegeben Größen auswählt.

Ich habe also bestellt und habe für das Brautkleid unter 500 Euro bezahlt, für die Maßanfertigung und Expressversand nur 30 Euro und noch einmal 70 Euro für den Zoll.
Und nach genau 2 Wochen war es dann auch da. Der Postbote klingelte, ich zahlte den Zoll und hatte ein vergleichsweise kleines Päckchen in der Hand.

Ich öffnete es und vor mir entfaltete sich ein Traum in Tüll und Weiss.
Mein maßgeschneidertes Brautkleid. So wunder, wunder hübsch und zauberhaft!

Ich schlüpfte sofort hinein und bin im Nachhinein immer noch begeistert über die super gute Qualität und Arbeit, die die Schneiderin geleistet hat.
Natürlich habe ich auch moralische Bedenken dabei gehabt, aber ganz ehrlich, müsste ich das auch eigentlich haben wenn ich bei HM und all den andern günstigen Marken einkaufen, die ebenfalls in China produzieren.

Naja, das Ende vom Lied, ein hammer Brautkleid, mein Traum Kleid, in meiner Größe und der perfekten Passform, in der Farbe wie sie 1 zu 1 im Internet zu sehen war und einfach genauso wie ich es wollte. Einzig und alleine musste ich es an der Brust ca. 1 cm enger nähen lassen. Das habe ich aber hier in Deutschland 3 Tage vor der Hochzeit für sage und schreibe 5 Euro von einer Schneiderin in meiner Heimatstadt machen lassen.

Ich war eine überglückliche Braut und immer noch super glückliche Ehefrau. Super zufrieden mit meinem Schmuckstück und kann nur empfehlen die online Bestellung in Erwägung zu ziehen. Gerade dann, wenn ihr wie Tim und ich eine Hochzeit, mit einem eher geringen Budget auf die Beine stellen wollt, lohnt es sich sehr hier etwas einzusparen.

All die schönen Bilder die ihr hier seht sind übrigens von der lieben Tami

Bei den oben angegeben Links handelt es sich um affiliate Links

Hochzeit

Hochzeit

Hochzeit

Hochzeit

Hochzeit

Hochzeit

Hochzeit

No tags 0

No Comments Yet.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.