2016 – Wir kommen!

Wir schreiben das Jahr 2016, Seite 3. Wir fragen uns, welchen Wochentag wir haben nach all den Feiertagen, Feiern und (Familien-)Treffen. Ist wirklich schon wieder ein Jahr rum? Was haben wir erlebt, erreicht, verdrängt und vielleicht auch verloren?
Dies soll, wie der Titel schon ahnen lässt, eine Vorschau auf das Jahr 2016 werden und kein Jahresrückblick, wie ihr ihn sicherlich schon an etlichen Stellen gelesen habt. Aber um nach vorne zu schauen, muss man auch reflektieren können.

2015 war für uns ein aufregendes Jahr mit sehr vielen Höhen und Tiefen. Beruflich, wie auch privat. Mal war es Jules, die einen Hänger hatte, mal war ich es.
Ich muss aber sagen, dass es unter den schwierigen Jahren mit viel Stress im Job, eines der besseren war – keine Firmenpleite, keine Beziehungskrise und auch keine Geldsorgen, sondern eher viele, wiederholende Diskussionen & Streitigkeiten auf verschiedenen Ebenen. Gelernt habe ich daraus sehr viel. Nicht nur, dass ich das Grössere Bild eher sehe als manch andere Personen, aber auch, dass ich ruhiger werden muss. Nicht mehr so aufbrausend und emotional sein und nicht in jede Diskussion einsteigen muss. Auch wenn ich diese mit Argumenten wohl gewinnen werde, bin ich am Ende der Verlierer, da es unnötigen Stress verursacht.

2015 war aber nicht nur von einigen negativen Aspekten geprägt, sondern vorrangig von vielen, spannenden und wundervollen Erlebnissen.
Wir haben so viel Erlebt, dass wir nicht einmal alles aufzählen können, aber fangen wir einfach mit dem Wichtigsten an: Wir haben geheiratet! Zwar nur standesamtlich, aber es war eine wundervolle Hochzeit mit der Familie und unseren allerengsten Freunden. Es war vielleicht nicht das beste Wetter am 20. November 2015, dafür war unsere Zeremonie in der Rentkammer im historischen Rathaus einfach super und wir mussten die eine oder andere Träne verdrücken. Das anschließende Frühstück mit allen im Fräulein Frida war nicht zu übertreffen – Danke noch einmal an Caro an dieser Stelle! Nach der Hochzeit ging es für uns dann direkt in den Urlaub in die Vereinigten Arabischen Emirate, ein wirklich krönender Abschluss des Jahres.

2016

“Aber was ist denn bis November passiert?”, fragt ihr euch sicherlich! Wir haben viele viele Events besucht und noch viel mehr wundervolle Menschen kennengelernt. Ganz besonders herausheben möchten wir unsere Blogger-Freunde Sascha & Thorsten, Benni & Theres, Denise, Tanja & Carina & Jasmin & Tine und Nicola – ihr seid uns sehr ans Herz gewachsen! Neben all den Events haben wir mal eben unseren Blog relaunched. Um 3:30 Uhr am 03. Oktober 2015. Nachdem wir gerade 6 Stunden Autofahrt von Köln nach Berlin, zum Food Blog Award, hinter uns hatten. Natürlich gab es genug vorarbeit und es lief längst nicht alles nach Plan, aber wir waren zufrieden und ihr hoffentlich auch?!

Nun aber genug von der Vergangenheit. Was geschehen ist, lässt sich nicht wiederholen und so blicken wir mit voller Freude auf das Jahr 2016! Es wird einige Veränderungen bei uns geben, von denen ihr, unsere Leser, auch profitiert!
Zum einen wird es Herr & Frau Hue bald auch auf Englisch geben und wir arbeiten derzeit fleißig daran die bestehenden Inhalte zu übersetzen. Der Shop wird bald auch noch erweitert werden und wir arbeiten an dem einen oder anderen Produkt für euch, welches wir im Laufe des Jahres vorstellen werden. Es stehen einige coole Kooperationen an und wir freuen uns natürlich auch über neue Kooperationspartner mit spannenden Produkten, Reisen, Ideen oder Events! Apropos Event,… zusammen mit Sascha & Thorsten und Benni & Theres starten wir unser erstes eigenes Event mit dem Namen: Food.Blog.Meet. Wir stecken schon mitten in der Planung und freuen uns schon euch bald mehr verraten zu dürfen!
Und zu guter letzt gibt es natürlich noch die große, kirchliche Hochzeit am 28. Mai 2016!

Privat & beruflich wird sich bei uns auch viel verändern. Es steht was Großes an… mehr dazu Mitte/Ende Januar.

Da wir nicht wirklich die Freunde von Vorsätzen sind, haben wir uns auch diesmal nur kleine Vorsätze gemacht: Gesünder leben & mehr Sport treiben. So werden wir ab Dienstag an der New Years Challenge vom Neptunbad teilnehmen. Schon im abgelaufenen Jahr haben wir wieder angefangen mehr Sport zu treiben und freuen warten darauf, in den nächsten 4 Wochen, so richtig getriezt zu werden. Den Verlauf werdet ihr auch hier auf dem Blog lesen können und wenn wir die Kamera noch halten können, wird es auch Bilder geben.
Mein persönlicher Vorsatz ist es ruhiger zu werden. Wie ihr weiter oben schon gelesen habt, steigere ich mich zu sehr in vieles rein und bin zu emotional. Das mag ich vielleicht nicht sofort abstellen können, aber ich freue mich auf den Prozess. Eventuell muss ich nur ausgeglichener werden, vielleicht muss ich mir öfters mehr Zeit für mich (& Jules) nehmen oder mehr lesen. Ich werde sehen, wo mich die Reise hinführt.

2016

Die Reise wird auf jeden Fall auch im Jahr 2016 mit euch stattfinden!
Wir freuen uns immer riesig über eure Kommentare – egal ob hier, auf Facebook, Instagram oder bei Snapchat. Ihr seid immer herzlich willkommen und wir freuen uns auf ein tolles Jahr 2016 mit euch!

DANKE!
Timmes & Jules

2016

Total
67
Shares

Subscribe

Subscribe now to our newsletter

By checking this box, you confirm that you have read and are agreeing to our terms of use regarding the storage of the data submitted through this form.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*
*